Jetzt 100%, 200% oder mehr als Gewinn beim Verkauf Ihrer Immobilie in Südfrankreich erlösen?
Die Preisentwicklung auf dem Immobilienmarkt macht es möglich!


Lieber Eigentümer,

sicherlich gibt es auch Käufer von Immobilien in Südfrankreich, die ihren Kauf von Anfang an im wesentlichen als Investition sehen. Diese Gruppe hat in den letzten Jahren unter dem Eindruck erheblicher Preissteigerungen im Immobilienbereich sogar zugenommen. Bei den meisten Käufer von Immobilien an der Côte d'Azur steht aber nach unserer Erfahrung als Makler bei ihrem Kauf nach wie vor weniger den Aspekt der Investition, als mehr der Wunsch nach Befriedigung eines emotionalen Bedürfnisses im Vordergrund. Der Antrieb, "ein Geschäft zu machen", ist also meist nicht vorhanden oder, wenn überhaupt, eher nachrangig.

Und doch handelt es sich beim Kauf einer Immobilie - nicht nur in Südfrankreich - eindeutig um eine Investition und noch dazu um eine recht gewichtige. Gewichtig ist nicht nur der Einstandspreis, gewichtig sind auch die mit dem Erwerb und Betrieb folgenden Kosten, wie Grunderwerbsteuer, Notarkosten, gegebenenfalls Maklerkommission, Grund- und Wohnsteuer, bei Wohneigentum das Wohngeld ("charges") und schließlich die Kosten für den eigentlichen Betrieb (Energiekosten, Gartenpflege, Poolpflege, gegebenenfalls Überwachungskosten usw. usw.).

Immer wieder einmal, insbesondere dann, wenn wieder einer der Steuerbescheide eingeht oder eine größere Reparatur beauftragt werden muß, drängt sich diese Seite des Feriendomizils ins Bewusstsein und der stolze Eigentümer fragt sich, "ob sich das Ganze eigentlich lohnt", denn "rechnen" tue es sich ja wohl offenbar kaum.

Und wenn der Leidensdruck nach Jahren hinreichend groß ist und man anfängt ernsthaft über diese Frage nachzudenken und ein wenig zu rechnen, kommt man plötzlich zu der überraschenden Erkenntnis, dass es sich nicht nur lohnt, sondern, dass diese - nun ja - "Investition" vielleicht sogar um Klassen besser war, als entsprechende Investitionen z.B. in Aktien- oder Rentenpapiere.
Der Grund für diesen ursprünglich gar nicht geplanten Segen liegt darin, daß seit etwa 6 Jahren die Immobilienpreise im Bereich Wohnungen / Neubau im Département Alpes Maritimes (AM) im Mittel

von 2.280 €/m² auf 4.967 €/m²,

d.h. um mehr als 118%, angestiegen sind (Quelle 1). (Die Verhältnisse im Altbaubereich sehen nicht wesentlich anders aus).

Wow!

Eine vor nur 6 Jahren gekaufte Wohnung oder Villa ist also heute (statistisch) um einiges mehr als doppelt so teuer!

Spätestens mit dieser Erkenntnis (und mit dem Wissen, dass jede nicht realisierte Preissteigerung nur einen "theoretische" Gewinn beschert), mutiert der emotionale Ferienwohnungsbesitzer zum Immobilieninvestor und - zum potentiellen Verkäufer seines schönen Domizils. Die emotionale Bindung geht sozusagen - zumindest teilweise - vom Domizil auf den möglichen Zugewinn über und der Eigentümer beginnt über den Verkauf konkret nachzudenken.

Mit unserem ebook "Verkauf von Immobilien an der Côte d'Azur" liefern wir Ihnen als insoweit Betroffenem, wenn Sie denn betroffen sind, die für diesen Prozeß notwendigen Grundlagen und Entscheidungskriterien.

Die folgenden Fragen-/Themenkomplexe werden im Buch so vertieft behandelt, dass daraus unmittelbar Entscheidungen abgeleitet werden können:

  • In welcher Größenordnung bewegt sich der derzeitige Marktpreis Ihrer Wohnung / Ihres Hauses? Es werden sehr aktuelle und sehr detaillierte Preise für die wichtigsten Städte (teilweise heruntergebrochen bis auf Stadtteile), Orte, Gegenden genannt. Das letzte update: Herbst 2006! Wir sind uns recht sicher, dass Sie wohl keine bessere Darstellung dieser Zusammenhänge auf dem Markt finden werden.
  • Wie ist die derzeitige Marktlage? Wie schätzt die Fachwelt die künftige Entwicklung ein? Ist dies unter Preis-/ Marktgesichtspunkten der richtige Zeitpunkt für einen Verkauf oder sollte vielleicht noch zugewartet werden?
  • Sollte die Immobilie über einen Makler vermarktet werden oder sollten Sie sich lieber selbst um den Verkauf kümmern?
  • Ist ein Exklusivmandat anzuraten oder sollten lieber mehrere Makler mit dem Verkauf beauftragt werden?
  • Welche rechtlichen Wege gibt es für den Verkauf?
  • Wie sollte eine Immobilie auf den Verkauf "vorbereitet" werden? Lieber vorher renovieren oder doch lieber die Renovierung dem Käufer überlassen?
  • Wie wird der Zugewinn aus dem Immobiliengeschäft ("plus value") steuerlich behandelt?

In unserem ebook "Verkauf von Immobilien an der Côte d'Azur" werden all diese Fragen sehr ausführlich behandelt. Das kostenlose ebook erhalten Sie, wenn Sie dieses Formular ausfüllen.

Kostenloses ebook anfordern


*Pflichtfeld | Wir garantieren den Schutz Ihrer Daten!


PS: Wenn Sie den Service unserer Agentur beim Verkauf Ihrer Immobilie in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bitte bei uns:

Kontaktformular