LAND UND LEUTE

Provence / Côte d'Azur

Das Gebiet Provence-Alpes-Côte d’Azur liegt im Südosten Frankreichs und erstreckt sich von der Rhône- Mündung bis zur italienischen Grenze und von den Alpen bis zum Mittelmeer. Es besteht aus den Départements Bouche-du-Rhône, Var, Vaucluse, Alpes-Maritimes, Alpes de Haute-Provence und Hautes-Alpes. Unsere Agentur Côte d’Azur Domicile hat ihren Tätigkeitsschwerpunkt in den beiden Départements Alpes-Maritimes und Var mit den Hauptstädten Nizza und Toulon.

Die Provence Côte d’Azur ist ein Land der Kontraste: Berge und wilde Schluchten im Hinterland des Département Alpes-Maritimes, riesige Pinien-und Eichenwälder im Departement Var, hübsche Buchten, malerische Inseln und palmenbestandene Uferpromenaden an der Côte d’Azur und eine Vielzahl malerischer mittelalterlicher Dörfer.
Und überall diese wunderbar duftenden Lavendelfelder und die gelb leuchtenden Mimosen.

Die provencalische Küste reicht von Les-Saintes-Maries-de-la-Mer bis nach Menton und hat die stattliche Länge von über 600 km. Schöne Strände wechseln mit malerische Felsbuchten ab:. Der ideale Ort für Sonnenanbeter und Wassersportler.

In der Provence Côte d’Azur herrscht Mittelmeerklima. Mit etwa 300 Sonnentagen pro Jahr zählt die Region zu einer der sonnigsten Gegenden Europas. Badewetter herrscht meist von Mai bis Oktober. Im Frühling und im Herbst ist es angenehm mild. Wer im Winter hierher kommt, kann mit milden Temperaturen an der Küste rechnen und mit idealen Wintersportbedingungen im Hinterland.

Überall findet man bauliche Zeugnisse einer bewegten Geschichte. Die Schönheit der Provence Côte d’Azur hat viele Künstler in ihren Bann gezogen. Picasso verlebte unvergessliche Tage am Strand von Juan-les-Pins und van Gogh schuf in Arles seine bekanntesten Werke.

Die Märkte der Provence geizen nicht mit Farben und Düften. Berge von Gewürzen, frisches knackiges Gemüse und bunte Körbe voller Oliven türmen sich auf den Auslagen. Die provencalische Küche mit ihren Grundzutaten Olivenöl und Kräuter der Provence hat zu Recht einen hervorragenden Ruf. Ein übriges tun die wunderbaren Weine aus der Region als Begleiter z.B. eines Lammkoteletts mit Ratatouille, eines gegrillten Loup de mer oder einer Bouillabaisse, der berühmten Fischspezialität der Region.

Natürlich gibt es neben dem beschaulichen Leben in den ländlich geprägten Regionen des Hinterlandes und den Urlaubsregionen. wie St.-Tropez, auch das pralle urbane Leben in Nizza, Cannes oder Toulon, wirtschaftliche Dynamik, wie in dem französischen Silicon Valley um Sophia-Antipolis, und sogar eine Hochburg der Finanzwelt, das Fürstentum Monaco.

Allgemeiner Übereinkunft nach beginnt die Côte d’Azur an der Halbinsel von Giens, am westlichen Ende der Bucht von Hyères. Von hier aus erstreckt sich das Massif des Maures bis nach Fréjus. Dieser weniger urbanisierte Teil ist die Côte Varoise. Zwischen den Wäldern des Massif des Maures und den roten Felsen des Esterel umschließt sie den Golf von Saint-Tropez und die Bucht von Saint-Raphael.
Bei Cannes beginnt ein topologischer und kultureller Wechsel. Von Cannes bis Nizza erstreckt sich eine Küstenebene mit wesentlich ruhigerem Relief, lediglich das Cap d’Antibes ragt daraus hervor. Dieser westliche Teil des Département Alpes-Maritimes ist wesentlich stärker urbanisiert als die Côte Varoise und umschließt das Ballungszentrum Cannes-Grasse-Antibes.
Nizza, die Hauptstadt der Region, zieht sich an der filmreifen Kulisse der Baie des Anges entlang und verfügt über ein Kulturerbe, dessen Vielfalt und Reichtum einzigartig sind.
Vom Cap de Nice bis Menton wird das Landschaftsrelief schroffer, Vorsprünge und kleine Buchten wechseln einander ab. An der jäh abfallenden Felsenküste reihen sich zahlreiche Ortschaften, deren glanzvollste wohl Monte Carlo ist, die Perle des berühmten Fürstentums Monaco. Dies war eins die Grafschaft Nizza, bis sie 1860 von Frankreich annektiert wurde.

Die Preisunterschiede werden in der neuesten Preisstatistik für die diversen Regionen der Departements Alpes Maritimes und Var sehr deutlich (Quelle: Notaires, zitiert in L'Express, No 3138, 24 au 30 août 2011; die Statistik bezieht sich auf den Zeitraum 1.April 2010 bia 31. März 2011):

Departement Alpes Maritimes:
Haut-Pays: appartements anciens 1.944 €/m²
Littoral-Est: appartements anciens: 5.345 €/m²
Moyens-Pays: appartements anciens: 3.133 €/m²
Secteur cannois: appartements anciens 4.713 €/m²
Secteur antibois: appartements anciens: 4.285 €/m²
secteur neige: appartements anciens: 3.044 €/m²

Departement Var:
Golf de Saint-Tropez: appartements anciens: 6.101 €/m²
Haut Var: appartements anciens: 1,812 €/m²
Littoral varois ouest: appartements anciens:3.984 €/m²
Pays de Fayance: appartements anciens: 2.676 €/m²
Secteur Draguignan-Lorgues: appartements anciens: 2.223 €/m²
Secteur Saint-Raphael-Fréjus: appartements anciens: 3.881 €/m²



Wir helfen Ihnen gerne, in diesem wundervollen Landstrich Fuß zu fassen. Wenn Sie weitere Fragen zu Land und Leuten haben, stöbern Sie unter den anderen Stichworten.
Sollten Sie sonstige Fragen haben, könnte es sein, daß Sie Antwort in der Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ finden. Wenn Sie sich für Villen oder Wohnungen an der Côte d’Azur interessieren, sollten Sie in unserem außerordentlich umfangreichen Angebot blättern (bitte auch auf „home“ klicken). Und wenn das alles nicht ausreicht, rufen Sie und kurzerhand an oder senden Sie uns eine eMail. Wir helfen gerne.



VILLA IN MONS  (Obj.Nr. : 08126)

Grundstück: 6.800 m² Wohnfläche: 250 m² Schwimmbad: ja Garage: Doppelgarage Besondere Eigenschaften: Située sur un terrain de 6800 m2 bénéficiant d’une belle vue, la maison développe une surface habitable de 250m2: Porche, entrée, wc + lavabo et vestiaire, ...

weiter ...

Objekt

karte
Hinterland A.M
Malerische Bucht an der Côte d´Azur
Vence
Monaco